Schondraer Kinder im Wilden Westen

Schondra, den 31.05.2017
Die Kindertagesstätte St. Anna Schondra feiert sein Sommerfest mit einem besonderen Gottesdienst, kulinarische Köstlichkeiten und einem packenden Wildwest-Abenteuer.

 

Traditionell Ende Mai feiert der Schondraer Kindergarten sein Sommerfest, in diesem Jahr auch mit sommerlichen Temperaturen. Das Fest startete mit einem Kindergottesdienst zum Thema „Schenk Dir ein Lob“ in der Pfarrkirche St. Anna. Es ging darum, nicht immer nur über andere zu meckern, sondern auch mal ein gutes Wort der Anerkennung und des Lobes an Eltern, Freunde und Schulkameraden zu schenken. Den Christen sei aufgetragen, so Kindergartenleiterin Elke Schneider, das Lob Gottes und auch die Anerkennung für die Mitmenschen in die Welt zu tragen. Deutlich wurde das am Ende des Gottesdienstes, wo alle Kinder ein gasgefüllten Ballon mit einem Lobkärtchen in den Himmel fliegen ließen.

Passend zum Thema des Gottesdienstes übergab Arnold Scheller vom Schondraer Musikverein eine Spende an die Helfer vor Ort Schondra (Bastian Markert und Marco Knüttel) und an die Kindertagesstätte St. Anna Schondra (Elke Schneider und Marion Romeis). „Die Spende ist eine Anerkennung und ein Lob für die von Euch geleistete Arbeit“, betonte Scheller. „Zum einen für die wichtige ehrenamtliche Arbeit der Helfer vor Ort, die im Notfall Leben retten können. Zum anderen für den Dienst der Erzieherinnen und Erzieher am Musikvereinsjubiläum zum Backofenfest 2016, wo diese hervorragend die Kinderbetreuung übernommen haben.“

 

Weiter ging es rund um den Kindergarten zum Thema „Der wilde Westen“ mit einem kulinarischen Angebot des Elternbeirates für die zahlreichen Gäste. Neben Hamburger und Steaks – passend zu Thema – war auch in diesem Jahr wieder ein Pizzawagen am Start. Besonderes Highlight waren die liebevoll gestalteten Früchtespieße und eine erfrischende Erdbeerbowle für Kinder und Erwachsenen – genau das Richtige bei den sommerlichen Temperaturen.

 

Höhepunkt des Kitafestes war die Theateraufführung der Kinder, verfasst und einstudiert durch die Erzieherinnen und Erzieher der KiTa Schondra. Angelehnt an die Kinderbuchreihe „Der kleine Drache Kokosnuss“ boten die Kinder den Zuschauern ein packendes Abenteuer im Wilden Westen, gespickt mit Tanzeinlagen und Special Effects. Anschließend gab es zahlreiche Aktionen für Kinder zum Thema „Wilder Westen“: Goldschürfen, Ponyreiten, Lasso werfen, Kinder schminken, und Hufeisenwurf waren im Angebot. Und am Ende des Tages waren sich Mamas, Papas und die Kids einig: Es war wieder ein schöner Tag für die Familie!

 

Foto: Am Ende des Gottesdienstes ließ jedes Kind einen Ballon mit einem Lobkärtchen fliegen als Aufforderung an alle, mehr Lob und Anerkennung in die Welt zu tragen.