Schondraer Burschenfest mit Segnung des neuem Spielplatzes

Schondra, den 01.07.2019

Der Katholische Burschenverein Schondra feierte in diesem Jahr sein traditionelles Herz-Jesu-Fest mit einem Gottesdienst am neu erichteten Gemeindespielplatz beim Schondraer Sportzentrum. Der Gemeindespielplatz war in den letzten Monaten vollständig renoviert worden. Die alten Spielgeräte wurden abgebaut. Eine neues Spiel- und Kletterhaus, mehrere Schaukeln, ein neuer Sandkastenbereich und eine Seilbahn wurden von der Marktgemeinde Schondra errichtet. Der alte Spielplatz sei vor fast 30 Jahren noch vom Burschenverein in ehrenamtlicher Arbeitsleistung aufgebaut worden,  so Bürgermeister Bernold Martin in seiner Eröffnungsrede. Dies sei heute aufgrund sicherheitstechnischer Auflagen nicht mehr möglich. Deshalb seien die Spielgeräte, so berichtet Bürgermeister Martin, von den Gemeindearbeiter der Marktgemeinde installiert worden. Die Burschen haben sich aber ihren Beitrag für die Kinder des Dorfes nicht nehmen lassen. Der neue Zaun rund um Spielplatz wurde von den Burschen während ihrer jährlichen Flureinigungs-Aktion im Frühjahr aufgestellt. Bürgermeister Bernold Martin dankte den Gemeindearbeitern der Marktgemeinde Schondra für ihre hervorragende Arbeit und den Burschen für ihren ehrenamtlichen Einsatz für das Dorf. Pfarrer Armin Haas segnete den neuen Spielplatz ein als ein wichtiger Ort der Begegnung für die Kinder und deren Eltern in Schondra.

 

Foto: Bürgermeister Bernold Martin freut sich mit den Schondraer Burschen über die Errichtung des neuen Zaunes am Kinderspielplatz

Fotoserien zu der Meldung


Burschen Zaun am Spielplatz (01.07.2019)