+++  25 Jahre im Dienst für Gott und die Menschen  +++     
     +++  Neues Feuerwehrfahrzeug HLF20 als Herausforderung  +++     
     +++  Sternsinger in der Pfarrei St. Anna Schondra  +++     
 

Weihnachtliches Schulfest mit Sternenglanz und himmlischen Tönen

Markt Schondra, den 18.12.2017
Die Schüler der Grundschule Schondratal begeisterten mit einem Potpourri zum Advent

 

Voll war die Turnhalle in Schondra und man merkte den Schülern an, dass sie lange auf diesen Tag gewartet und geprobt hatten, den sie nun mit ihren Eltern, Geschwistern, Omas, Opas, Verwandten und Freunden sowie der gesamten Schulfamilie feiern wollten.

 

Die anfängliche Spannung legte sich schnell, als die Erstklässler unter Leitung ihrer Lehrerin, Frau Hentschel, mit ihrem Instrumentalstück die Feier eröffneten.

 

Rektorin Frau Sabine Kreil begrüßte im Anschluss die Gäste, unter denen sich auch die zwei Bürgermeister und die beiden Geistlichen sowie der frühere Rektor der Schule, Herr Granich, befanden.

 

Sie erinnerte an die Dinge im Leben, die besonders in der Adventszeit ihren Platz haben sollten, nämlich sich Zeit zu nehmen für das, was im Leben wirklich wichtig ist.

Sehr abwechslungsreich ging es dann weiter: Auf den stimmungsvollen Lichtertanz der 1. Klasse folgte eine mehr informative Einlage der 4. Jahrgangsstufe unter Leitung ihrer Lehrerin Frau Schöberl, die unsere Weihnachtsbräuche und Symbole bewusst machte und den zunächst kahlen Christbaum mit jeder Erklärung mehr bis zur vollen Pracht entstehen ließ.

 

Wechselnde Moderatoren aus den verschiedenen Jahrgangsstufen führten souverän durch das Programm und kündigten die weiteren Stücke der Grundschüler an: Quer- und Blockflöten sowie Trompeten- und Gitarrenklänge der kleinen Solisten zauberten Stolz und Fröhlichkeit auf die Gesichter der Gäste, und wer bis dahin noch nicht in der Behaglichkeit des Weihnachtszaubers versunken war, den Frau Kreil in ihrer Eröffnungsansprache dem Publikum gewünscht hatte, der dürfte ihn spätestens bei dem Krippenspiel der zweiten Jahrgangsstufe unter Regie ihrer Lehrerin Frau Karner gespürt haben: Die Zweitklässler verzauberten die Zuschauer mit ihrer Umsetzung der Weihnachtsgeschichte, die mit fast andächtiger Konzentration mittels Chor und schauspielerisch durch ein Schattenspiel in Szene gesetzt wurde.

 

Nachdem die Schüler der 4. Jahrgangsstufe mit Weihnachtsrätseln und kleinen Belohnungen für Erheiterung bei den Kindern und eine kleine Verschnaufpause gesorgt hatten, folgte durch die Drittklässler und ihre Lehrerin Frau Schubert der musikalische Höhepunkt vor der Pause: Ein Stabspiel, das das Können der Schüler in Bezug auf Präzision und Zusammenspiel eindrucksvoll vor Augen führte.

 

Danach erwartete die Gäste schon das nächste Highlight, nämlich ein Weihnachtsmusical, das nicht nur alle Schüler der Grundschule gemeinsam musizieren und spielen ließ, sondern auch das ernste Thema Frieden und Versöhnung in der Weihnachtszeit ohne erhobenen Zeigefinger nahe brachte. Streit in der Familie ist nichts Unbekanntes, aber es ist gerade in dieser emotional aufgeladenen Zeit besonders schwer, eine Lösung zu finden oder gar den ersten Schritt in Richtung Entschuldigung

zu gehen.

 

Es war der Weihnachtsgast, der nicht nur dem Musical seinen Namen gab, sondern auch dieser Familie durch Entschuldigungsbriefe und besondere Geschenke doch noch zu einem harmonischen Fest verhalf.

 

Musikalisch untermalt wurde das szenische Spiel der Viertklässler, die die Familiensituation treffend darstellten, durch den Schondrataler Kinderchor unter Leitung von Frau Hentschel. Die Kinder überzeugten das Publikum mit ihren schwungvollen Songs über Rücksicht, Achtsamkeit und Versöhnung und begeisterten durch ihre ausdrucksstarke Mimik und Gestik. Ein regelrechter Ohrenschmaus waren auch die Gesangsolos, die die Begeisterung der jungen Musikerinnen spürbar machten.

 

Tosender Applaus dankte es ihnen und eine geforderte Zugabe wurde gerne gewährt.

 

Am Ende der Veranstaltung bedankte sich Frau Kreil bei allen Helfern, die im Hintergrund gearbeitet hatten, beim Elternbeirat für die bereitgestellten Speisen und Getränke, vor allem aber bei den Kindern und ihren Lehrerinnen, die durch fleißiges Üben und mit viel Herzblut und Einsatzbereitschaft diese schöne Feier möglich gemacht hatten.

 

 

Fotoserien zu der Meldung


Bilder vom adventlichen Schulfest 2017 (18.12.2017)