+++  Vorlesetag 2017  +++     
     +++  Ehrung für 25 Jahre Organistendienst  +++     
     +++  Ministranten aus Schondra verabschiedet  +++     
     +++  Ministranten aus Singenrain verabschiedet  +++     
     +++  Ministranten aus Schönderling verabschiedet  +++     
 

BI ORTSTEILE SCHONDRA GEGEN SUEDLINK E.V.

Vorschaubild

Blumenstr. 7
97795 Singenrain

Telefon (09747) 1211 Vorsitzender des Vereins: Reiner Morshäuser

 

Satzung, Beitrittserklärung und Beitragsordnung des Vereins als Download

 

Links:
Bad Kissingen:
http://www.lkkissingen.rhoen-saale.net/internet/index.php

 

Bürgerinitiative "Der Gegenstrom Elfershausen" :
www.gegenstrom-elfershausen.de

 

Bürgerinitiative Sinntal gegen die Stromtrasse :
www.facebook.com/bi.sgs

 

Bürgerinitiative A7 Stromtrasse NEIN :
http://www.a7stromtrasse.de/


Aktuelle Meldungen

Jahreshauptversammlung der BI Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. am 29.06.2017

(13.06.2017)

 Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt, wie auch in der Saale-Zeitung und Main-Post nochmals angekündigt werden wird, zur dritten Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 29.06.2016 um 20:00 Uhr im Feuerwehrvereinsheim in Singenrain (Hauptstraße , 97795 Singenrain) ein.

 

Neben den üblichen Regularien gibt es die neuesten Informationen zum derzeitigen Stand der Trassendiskussion, zur Zusammenarbeit mit den anderen Bürgerinitiativen und zu weiteren geplanten Aktionen.

 

Es ist sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Jahresrückblick
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Aktueller Sachstand und geplanten Aktionen
  7. Verschiedenes / Anträge

 

Die Vorstandschaft freut sich auf zahlreiche Teilnahme.

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung der BI Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. am 29.06.2017

Einladung zur Bilderreise durch die Rhön am 17.05.2017

(04.05.2017)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt ein zum Vortrag "Die Rhön - Einblicke in eine bezaubernde Landschaft".

 

Ein Rhöner durchstreift das Mittelgebirge und entdeckt Faszinierendes... von und mit Jürgen Hüfner (Schönderling) am Mittwoch, den 17.05.2017 um 20:00 Uhr im Feuerwehrvereinsheim Singenrain.

 

Der Rhönvortrag dauert eine Stunde und beinhaltet eine Rundreise durch die faszinierende Natur der Rhön in Bayern, Hessen und Thüringen. Gezeigt werden Naturschönheiten und Ansichten, die selbst manchem Rhönkenner nicht bekannt sein dürften.

 

Als besonderen Abschluss werden die Schönheit der Rhöner Nächte gezeigt.

[Download]

Foto zu Meldung: Einladung zur Bilderreise durch die Rhön am 17.05.2017

Einladung zur Sternenwanderung am 26.08.2016

(17.08.2016)

Einladung zur Sternenwanderung

26.08.2016 um 21:00 Uhr

 

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt recht herzlich zur Sternenwanderung der Bürgerinitiative „Der Gegenstrom“ Elfershausen e.V. am Freitag, den 26.08.2016, 21.00 Uhr Treffpunkt: Holzplatz - Wittershäuser Straße/Ecke Hünenweg, Elfershausen ein.

 

Während der Wanderung lernen wir die Sternbilder kennen und lassen uns die Geschichten erzählen, die sich um diese Bilder ranken. Auf diese Weise wollen wir das älteste Kulturgut der Menschheit – den Sternenhimmel – näher kennen lernen. Daneben werden himmelsmechanische Vorgänge wie z.B. die Entstehung der Jahreszeiten anhand von Modellen anschaulich erläutert. Bei bewölktem Himmel findet ein abendlicher Sternstundenspaziergang oder bei regen ein astronomischer Vortrag statt. Wir laufen eine Strecke von ca. 3 Km Die Teilnahme ist kostenlos.

Foto zu Meldung: Einladung zur Sternenwanderung am 26.08.2016

Jahreshauptversammlung der BI Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. am 08.06.2016

(13.05.2016)

 Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt, wie in der Saale-Zeitung und Main-Post noch angekündigt werden wird, zur zweiten Mitgliederversammlung am Mittwoch, den 08.06.2016 um 20:00 Uhr im Feuerwehrvereinsheim in Singenrain (Hauptstraße , 97795 Singenrain) ein.

 

Neben den üblichen Regularien und den dieses Jahr anstehenden Wahlen der Vorstandschaft sowie der Kassenprüfer gibt es die neuesten Informationen zum derzeitigen Stand der Trassendiskussion, zur Zusammenarbeit mit den anderen Bürgerinitiativen und zu weiteren geplanten Aktionen.

 

Es ist sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Jahresrückblick
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Wahl einer Wahlleitung
  7. Wahl der Vorstandsfunktionen und der Kassenprüfer
  8. Aktueller Sachstand und geplanten Aktionen
  9. Verschiedenes / Anträge

 

Die Vorstandschaft freut sich auf zahlreiche Teilnahme.

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung der BI Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. am 08.06.2016

Feuer gegen SuedLink

(29.02.2016)

Einladung zum Mahnfeuer gegen SuedLink, dass unsere Heimat keine Trasse braucht – egal WIE! Mit Infos zum aktuellen Stand!

 

Wir müssen weiterhin darauf aufmerksam machen, dass wir eine Stromtrasse - egal WIE - durch das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ablehnen!

 

Treffpunkt:  So,06.03.2016, 18:00 Uhr

                      Rathhaus in Schondra

 

Nehmt alle teil!

Nur gemeinsam sind wir stark!

 

Gemeinsame Aktion der Rhöner Bürgerinitiativen!

 

„Feuer gegen SuedLink“

ist eine gemeinsame Aktion der Rhöner Bürgerinitiativen

 

Elfershausen/Schondra – Am kommenden Wochenende steht der Protest gegen den Bau von Stromtrassen unter dem Motto „Feuer gegen SuedLink“. Nach der Neuordnung der gesetzlichen Planungsgrundlagen wollen die Bürgerinitiativen aus der Rhön im Rahmen einer gemeinsamen Aktion aufmerksam machen, dass sie Stromtrassen durch das UNESCO-Biosphärenreservat weiterhin ablehnen.

 

Beginn der Aktion ist am Samstag, 05.03.2016, 17:30 Uhr in Elfershausen. Hier startet die Bürgerinitiative „Der Gegenstrom Elfershausen e.V.“ mit einem Mahnfeuer auf dem Stappberg. Dies wird im gesamten Saaletal zu sehen sein.

 

Am Sonntag, den 06.03.2016, 18 Uhr geht es in Schondra weiter. Die örtliche Bürgerinitiative „Ortsteile Schondra gegen SuedLink e.V.“ entzündet ihr Mahnfeuer auf dem Dorfplatz vor dem Rathaus.

 

Beide Bürgerinitiativen wollen über den aktuellen Stand der Planungen informieren und ein Leuchtsignal in Richtung München, Bonn und Berlin senden.

[Schondra]

[Elfershausen]

[Feuer gegen SuedLink in Elfershausen]

[Feuer gegen SuedLink in Schondra]

Foto zu Meldung: Feuer gegen SuedLink

Unterstützung der Openpetition „Gegen Gleichstromtrassen - für die Bürgerenergiewende!“ - Termin: 31.12.2015

(18.12.2015)

Energiewende braucht BürgerVeränderungen!
Wenn man etwas verändern möchte, muß man sich engagieren. Dies hat die Bürgerinitiative "Megatrasse-VG-Nordendorf" in die Tat umgesetzt und eine Petition gegen den Netzentwicklungsplan ins Leben gerufen unter dem Moto: "Gegen Gleichstromtrassen - für die Bürgerenergiewende!"

Die Bürgerinitiative Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. fordert dazu auf die Petition zu unterstützen, die unter folgendem Link eingesehen und noch bis zum 31.12.2015 unterzeichnet werden kann:

https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-gleichstromtrassen-fuer-die-buergerenergiewende

[zur Petition]

"Rhöner Erklärung" unterzeichnet und "Widerstands-Lied" vorgestellt

(07.12.2015)

Die Bürgerinitiativen aus Bad Brückenau, Schondra und Elfershausen haben im Rahmen einer Pressekonferenz eine sogenannte "Rhöner Erklärung" abgegeben.

Es gilt die Beschlüsse des Koalitionsgipfels vom 01.07.2015 umzusetzen und vor allem "schützenswerte Gebiete", wie das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön von Trassenplanungen auszusparen.

 

Ferner wurde bei dieser Gelegenheit das "Widerstands-Lied" "Die Rhön - lasst sie uns bewahren" vorgestellt. An dieser Stelle herzlichen Dank an Georg Quast für den Text, an die Gruppe "Hippie Trail" für die musikalische Ausgestaltung und Jürgen Hüfner für die tollen Rhön-Bilder.

https://www.youtube.com/watch?v=_obghK2omdU

[Rhöner Erklärung]

Foto zu Meldung: "Rhöner Erklärung" unterzeichnet und "Widerstands-Lied" vorgestellt

Geroda zeigt deutlich Flagge

(07.08.2015)

Auch die Marktgemeinde Geroda leistet ihren eigenen Beitrag zum Widerstand gegen Südlink. Sie unterstützt die Schondraer Bürgerintiative durch die Finanzierung von Bannern, die an den Ortseingängen der Gemeinde aufgestellt werden sollen und zum nachhaltigen weiteren Widerstand gegen Südlink aufrufen.

 

mehr auf:  http://www.infranken.de/1156316

 

Foto zu Meldung: Geroda zeigt deutlich Flagge

Schondra mit Bannern gegen die Stromtrasse

(04.08.2015)

Die Marktgemeinde unterstützt die Aktivitäten der "BI Ortsteile Schondra gegen Südlink", deshalb hat sie jetzt die Finanzierung der Banner übernommen, die an den verschiedenen Ortseingängen der Gemeinde aufgestellt wurden.

 

mehr auf:  http://www.infranken.de/1147956

 

Foto zu Meldung: Schondra mit Bannern gegen die Stromtrasse

Protest gegen Trasse bleibt laut

(02.07.2015)

Die Bügerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. dankt allen Unterstützern der Aktion "Die Rhön heizt ein - Kohle gehört auf den Grill und nicht in das Stromnetz!". Parallel zu den Koalitionsverhandlungen in Berlin haben die Bügerinitiativen aus den Landkreisen Bad Kissingen und Schweinfurt am 01. 07.2015 nochmals gemeinsam Flagge gezeigt, dass sie keine Monster-Stromtrassen durch ihre Heimat wollen, sondern eine Energiewende mit Augenmaß.

Die Sprecher der Bürgerinitiativen gingen dabei besonders auf die Schutzwürdigkeit des UNESCO Biosphärenreservates Rhön ein. Markus Stockmann formulierte treffend:

"Wir rufen euch nach Berlin zu: Lasst euch nicht von Monopolisten treiben, sondern hört auf eure wirklichen Koalitionspartner, die Bürgerinnen und Bürger. Wir lieben unsere Heimat und sind schon genug gebeutelt. Ihr dürft die Region nicht im Stich lassen."

 

 

Protestlieder gegen die Stromtrassen

(02.07.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. dankt allen Unterstützern für ein gelungenes "Gipfeltreffen der besonderen Art – Mit Musik und Poesie für die Energiewende und gegen die Stromtrassen" auf der Mostalm am Dreistelz, Modlos, am Samstag, den 27.06.2015.

 

 

 

K U N D G E B U N G am 01.07.2015: Die RHÖN heizt ein – Kohle gehört auf den Grill und nicht ins Stromnetz!

(25.06.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt ein zur

K U N D G E B U N G der BI | Der Gegenstrom Elfershausen e.V. unter dem Motto

"Die RHÖN heizt ein – Kohle gehört auf den Grill und nicht ins Stromnetz!"

Wann:  Mittwoch, 01. Juli 2015, 19:00 Uhr
Wo:      Schlosshof Elfershausen

 

Parallel zu den Koalitionsverhandlungen in Berlin wollen wir nochmals Flagge zeigen, dass wir keine Monster-Stromtrassen durch unsere Heimat wollen, sondern eine Energiewende mit Augenmaß. Wir wollen keinen massiven Verlust von Lebensqualität, keine unkalkulierbare Gesundheitsrisiken, keine Zerstörung der Umwelt und keinen Wertverlust unserer Immobilien. Grund genug für uns, noch einmal die massive Gegenwehr in unserer Region zu zeigen!

 

Bringen Sie Plakate, Fahnen und Transparente mit. Nutzen Sie diese Aktion und bringen Sie auch ihre Kinder, Freunde und Bekannten mit.
Im Anschluss an die Kundgebung wird es Fränkische Bratwurst vom Kohlegrill geben.

 

Hinweis:

Die Mitnahme von Glasflaschen und Spraydosen ist untersagt. Fahrzeuge (z.B. Schlepper) sind zur Kundgebung nicht zugelassen.
Auf die Anweisungen der Versammlungsleitung ist zu achten! Wir lehnen jegliche Gewalt ab!

[Plakat zur Veranstaltung]

Foto zu Meldung: K U N D G E B U N G am 01.07.2015: Die RHÖN heizt ein – Kohle gehört auf den Grill und nicht ins Stromnetz!

Gipfeltreffen der besonderen Art – Mit Musik und Poesie für die Energiewende und gegen die Stromtrassen, Modlos

(24.06.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt mit ein zu einem "Gipfeltreffen der besonderen Art - Mit Musik und Poesie für die Energiewende und gegen die Stromtrassen" am Samstag, 27. Juni 2015 auf die Mostalm in Modlos.

 

 


 

Foto zu Meldung: Gipfeltreffen der besonderen Art – Mit Musik und Poesie für die Energiewende und gegen die Stromtrassen, Modlos

Weiter erstes Ziel: SuedLink verhindern

(19.06.2015)

Weiter erstes Ziel: Südlink verhindern

Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra gegen Südlink" führt erfolgreiche Aktionen durch. Derzeit hat der Verein 165 Mitglieder.

 

Auf zahlreiche erfolgreiche Aktionen konnte die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra gegen Südlink e.V." bei ihrer Jahresversammlung zurückblicken. Der Vorsitzende Reiner Morshäuser dankte allen Mitgliedern für ihren Einsatz und betonte auch die gute Zusammenarbeit mit dem Landkreis, mit "Rhönlink" und den anderen Bürgerinitiativen entlang der Trasse. Derzeit hat der Verein 165 Mitglieder aus den Märkten Schondra und Geroda und der Gemeinde Oberleichtersbach.

Einsatz hat sich gelohnt
Erstes Ziel sei immer noch die Verhinderung von Südlink - und erst in zweiter Linie die Trassenführung beziehungsweise die Erdverkabelung. Die Ergebnisse des Energiedialogs seien ein Beweis dafür, dass sich der Einsatz der Bürgerinitiative gelohnt habe. Schriftführer Florian Karges stellte den Mitgliedern einen ausführlichen Tätigkeitsbericht des Vereins vor.

Mit Fotos illustrierte er die wichtigsten Aktionen, wie zum Beispiel die Tennet-Veranstaltung in Bad Brückenau, die Demonstration vor der Bundesnetzagentur in Bonn, die Kundgebung zum Energiedialog in München oder die Aktion "Feuer gegen Südlink".

Kassiererin Petra Vogler konnte von einer zufriedenstellenden Finanzlage berichten. Abschließend lud Morshäuser zur nächsten Veranstaltung der BI ein. Bei einem "Gipfeltreffen" auf der Mostalm bei Modlos will die Bürgerinitiative am Samstag. 27. Juni, mit Musik und Poesie für die Energiewende und gleichzeitig gegen die Stromtrassen eintreten. 

 

BIs treffen Seehofer: "Neue Trassen nicht notwendig." "Mit Nachdruck gegen SuedLink."

(13.06.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. dankt allen Teilnehmern und Unterstützern für die gemeinsame Kundgebung der Bürgerinitiativen aus den Landkreisen Bad Kissingen und Schweinfurt anlässlich des Besuchs des Bayerischen Ministerpräsidenten in Bad Brückenau am 13.06.2015.

 

Nach Seehofers Überzeugung seien neue Trassen für die Energiewende nicht notwendig, daher werde er die Interessen Bayerns und Frankens in den anstehenden Verhandlungen in Berlin mit Nachdruck voranbringen und unsere schöne bayerische Landschaft und Natur in Berlin verteidigen.

 

Ausgewählte Medienbeiträge:

 

Bildergalerie

 

Ausgewählte Presseberichte:

 

Ausgewählte Videos:

 

Ausgewählte Posts:

 

 

 

 

 

 

 

HORST SEEHOFER KOMMT! KUNDGEBUNG GEGEN DIE STROMTRASSEN am 13.06.2015 ab 09:00 Uhr an der TV-Halle in Bad Brückenau

(07.06.2015)

Die Bürgerinitiative Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. lädt ein:

 

HORST SEEHOFER KOMMT!

K U N D G E B U N G GEGEN

DIE STROMTRASSEN

am Samstag, den 13. Juni 2015 ab 9:00 Uhr

in Bad Brückenau, TV - Halle (Sinntor 17)
 

Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer kommt zu Besuch nach Bad Brückenau. Zeigen wir mit unserer Kundgebung, dass wir keine Monster-Stromtrassen durch unsere Heimat wollen, sondern eine Energiewende mit Augenmaß. Wir wollen keinen massiven Verlust von Lebensqualität, keine unkalkulierbare Gesundheitsrisiken, keine Zerstörung der Umwelt und keinen Wertverlust unserer Immobilien. Grund genug für uns, noch einmal die massive Gegenwehr in unserer Region zu zeigen!


Bringen Sie Plakate, Fahnen und Transparente mit. Nutzen Sie diese Aktion und bringen Sie auch ihre Kinder, Freunde und Bekannten mit. Im Anschluss kann das Stadtfest Bad Brückenau besucht werden.

 

Gemeinsame Aktion der Bürgerinitiativen aus den Landkreisen Bad Kissingen (Bad Brückenau, Schondra, Elfershausen) und Schweinfurt (Wasserlosen, Bergrheinfeld).


Hinweis: Die Mitnahme von Glasflaschen und Spraydosen ist untersagt. Fahrzeuge (z.B. Schlepper) sind zur Kundgebung nicht zugelassen. Auf die Anweisungen der Versammlungsleitung ist zu achten! Wir lehnen jegliche Gewalt ab!

[Plakat zur Veranstaltung]

Foto zu Meldung: HORST SEEHOFER KOMMT!  KUNDGEBUNG GEGEN DIE STROMTRASSEN am 13.06.2015 ab 09:00 Uhr an der TV-Halle in Bad Brückenau

Jahreshauptversammlung der BI Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. am 18.06.2015

(02.06.2015)

Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

 

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt, wie bereits in Saale-Zeitung und Main-Post angekündigt, zur Mitgliederversammlung am Donnerstag, den 18.06.2015 um 20:00 Uhr im Gasthaus "Zur Goldenen Krone" (Am Kirchberg 2, 97795 Schondra) ein.

 

Neben den üblichen Regularien gibt es auch die neuesten Informationen zum derzeitigen Stand der Trassendiskussion, zur Zusammenarbeit mit den anderen Bürgerinitiativen und zu weiteren geplanten Aktionen.

 

Es ist sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

  1. Begrüßung
  2. Jahresrückblick
  3. Kassenbericht
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Aktueller Sachstand und geplanten Aktionen
  7. Verschiedenes / Anträge

 

Die Vorstandschaft freut sich auf zahlreiche Teilnahme an der Mitgliederversammlung.

Foto zu Meldung: Jahreshauptversammlung der BI Ortsteile Schondra Gegen SuedLink e.V. am 18.06.2015

"Nein" zu SuedLink - Postitionspapier an Bundeswirtschaftsministerium übergeben

(21.04.2015)

Berlin: Vertreter aus dem Landkreis Bad Kissingen übergaben am 20.04.2015 im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin ein Positionspapier gegen die geplante Stromtrasse.

 

Die Schutzwürdigkeit der Rhön und das inakzeptable Vorgehen des Antragsteller TenneT wurden in den Gesprächen nochmals verdeutlicht.


Die Region steht weiter zusammen gegen SuedLink.

 

Zu den Presseberichten:

Mainpost - Politiker bekräftigen Ablehnung in Berlin

Saale-Zeitung - Politiker bekräftigen Ablehnung in Berlin

Primaton - KG sagt "Nein!" zu "SuedLink"
Anja Weisgerber (MdB) - Bedarf für SuedLink nicht schlüssig nachgewiesen
Sueddeutsche Zeitung - Neuer Schulterschluss - Kategorisches Nein zu Stromtrassen
Osthessen News - Netzausbauprojekt im Biosphärenreservat Rhön: SuedLink durch Rhön? Neues Positionspapier an Bundeswirtschaftsministerium
Mainpost - Resolution für Minister Gabriel
Rhönpuls - "Nein" zu SuedLink - Postitionspapier an Bundeswirtschaftsministerium übergeben
Landkreis Bad Kissingen - Landkreis Bad Kissingen wehrt sich weiter gegen SuedLink

 

 

 

 

Foto zu Meldung: "Nein" zu SuedLink - Postitionspapier an Bundeswirtschaftsministerium übergeben

Ein Plädoyer für dezentrale Stromversorgung

(17.03.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. hatte als Mitveranstalter zu einem Vortrag "Fernübertragungstrassen oder Stromspeicher - wie erreichen wir 100 % Erneuerbare Energie?" am 12.03.2015 in Bad Brückenau eingeladen. Dr. Dr. Rüdiger Haude hält dezentrale Energiezellen mit eigener Speicherkapazität und Verbindungsleitungen zwischen den Zellen für sinnvoll. Die Bürgerinitiativen aus Bad Brückenau, Elfershausen und Schondra unterstützten die Veranstaltung der Energie-Initiative.

 

Foto zu Meldung: Ein Plädoyer für dezentrale Stromversorgung

Bürgerinitiativen Südlink-Gegner in Fulda

(14.03.2015)

Die Stromtrasse Südlink von Schleswig-Holstein nach Bayern ist noch in Planung und trifft auf heftigen Widerstand. Vor allem weil man Gefahren für die Gesundheit befürchtet. Gegner der Trasse trafen sich am 14.03.2015 in Fulda zum ersten bundesweiten Fachkongress.

 

Foto zu Meldung: Bürgerinitiativen Südlink-Gegner in Fulda

Vortrag: "Fernübertragungstrassen oder Stromspeicher - wie erreichen wir 100 % Erneuerbare Energie?"

(01.03.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt als Mitveranstalter zu folgender Veranstaltung der Energie-Initiative Rhön und Grabfeld e.V. ein:

Vortrag:

"Fernübertragungstrassen oder Stromspeicher - wie erreichen wir 100 % Erneuerbare Energie?"

mit Wolf von Fabeck
Solaraktivist, Hochschuldozent, Vorstand des
Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V.

Im Anschluss:

Mitreden, Mitdiskutieren - es geht alle an!

Wann: Donnerstag, 12. März 2015
Uhrzeit: Beginn 19.30 Uhr
Wo: Georgi-Kurhalle, Bad Brückenau, Ernst-Putz-Straße 11


Veranstalter:
Energie-Initiative Rhön und Grabfeld e.V.
www.energie-rhoen.de info@energie-rhoen.de

Mitveranstalter:
BI "Der Gegenstrom Elfershausen" e. V.
BI "Orstteile Schondra Gegen Suedlink" e. V.

BI "Sinntal gegen die Stromtrasse" e. V.
BUND Naturschutz Kreisgruppe Bad Kissingen

Foto zu Meldung: Vortrag: "Fernübertragungstrassen oder Stromspeicher - wie erreichen wir 100 % Erneuerbare Energie?"

Bügerinitiative zeigt Flamme

(22.02.2015)

Die Bürgerinitiative Ortsteile Schondra gegen SuedLink e.V. hat in einer spektakulären Aktion die gewaltige Höhe der geplanten Strommasten der SuedLink Stromtrasse anschaulich vor Augen gestellt. Nach einer Kundgebung vor dem Schondraer Rathaus mit dem Vorsitzenden Reiner Morshäuser zogen rund 150 Männer, Frauen und Kinder in einem Fackelzug durch Schondra. Auf einer Wiese stellte sich der Zug in Form eines 75 Meter hohen Strommastens auf. Die Demonstration macht jedem deutlich, in welcher Höhe die Stromasten der Suedlinktrasse die Rhöner Landschaft beienträchtigen wird - sollte die Trasse wirklich kommen. Entschiedener Widerstand gegen die Trasse ist gefordert.

Foto zu Meldung: Bügerinitiative zeigt Flamme

Trassengegner lassen nicht locker

(20.02.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. bedankt sich bei allen Teilnehmern der Kundgebung "Für den Schutz des Biosphärenreservats Rhön - Gegen Stromtrassen durch unsere Heimat!" am 20.02.2015 in Bad Bocklet für ihre Unterstützung.

 

 

BI-Kundgebung beim politischen Ascher-Freitag in Bad Bocklet

(18.02.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt ein zu einer Kundgebung im Rahmen des CSU Ascher-Freitags

Für den Schutz des Biosphärenreservats Rhön  - Gegen Stromtrassen durch unsere Heimat!

am Freitag, den 20.02.2015 ab 17:30 Uhr
am Kursaal in Bad Bocklet!

 

Nach dem Ende des Energiedialogs wollen wir die Gelegenheit nutzen und den Ehrengast des CSU Ascher-Freitags, die Staatministerin für Wirtschaft, Medien Energie und Technologie, Frau Ilse Aigner, nochmals darauf aufmerksam machen, dass wir eine Stromtrasse durch das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ablehnen!

 

Nehmt alle teil! Nur gemeinsam sind wir stark!

[Plakat zur Veranstaltung]

Foto zu Meldung: BI-Kundgebung beim politischen Ascher-Freitag in Bad Bocklet

Feuer gegen SuedLink

(10.02.2015)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. lädt ein zur Fackelwanderung als Leuchtsignal nach München und Berlin, dass unsere Heimat keine Trasse braucht!

 

Nach dem Ende des Energiedialogs wollen wir nochmals darauf aufmerksam machen, dass wir eine Stromtrasse durch das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ablehnen!

 

Nehmt alle teil! Nur gemeinsam sind wir stark!

 

Treffpunkt:  So, 22.02.2015, 17:00 Uhr

                      Rathhaus in Schondra

 

Gemeinsame Aktion der Bürgerinitiativen aus Bad Brückenau, Elfershausen, Schondra und Wasserlosen!

 

„Feuer gegen SuedLink“

ist eine gemeinsame Aktion der Bürgerinitiativen aus

Bad Brückenau, Schondra, Wasserlosen und Elfershausen.

 

Schondra ist dabei (Rathaus Schondra, So 22.02.2015, 17:00 Uhr) http://www.markt-schondra.de/veranstaltungen/15/1625102/2015/02/22/feuer-gegen-suedlink.html

 

Bad Brückenau ist dabei (Römershag Sportheim beim Schulzentrum, So 22.02.2015, 17:00 Uhr)
 

Elfershausen ist dabei (Am Stappberg, Elfershausen, So 22.02.2015 17:00 Uhr)

 

Wasserlosen ist dabei (Sportheim Schwemmelsbach, Sa 21.02.2015, 17:00 Uhr)
 

[Plakat zur Veranstaltung]

[„Feuer gegen SuedLink“ ist eine gemeinsame Aktion der BIs aus Bad Brückenau, Schondra, Wasserlosen und Elfershausen.]

Foto zu Meldung: Feuer gegen SuedLink

Fahrt nach München

(21.01.2015)

Kundgebung zum Ende des Energiedialogs

 

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. unterstützt die Kundgebung der Bürgerinitaitive "Der Gegenstrom Elfershausen" e.V. zum Ende des Energiedialogs am 02.02.2015 in München und ruft alle zur Teilnahme auf.

 

Die Einladung und das Programm finden Sie unter nachfolgendem Link; weitere Informationen und Anmeldung bis 26.01.2015 bei Reiner Morshäuser sowie direkt bei Markus Stockmann unter Tel.: 0170/ 210 364 3.

[Einladung und Programm]

[Plakat zur Veranstaltung]

Foto zu Meldung: Fahrt nach München

Umweltministerin Scharf bekennt sich zur Rhön

(20.11.2014)

Die Bürgerinitiative "Ortsteile Schondra Gegen SuedLink" e.V. bedankt sich für die Unterstützung bei der heutigen Kundgebung "Für den Schutz des Biosphärenreservates Rhön - Gegen Stromtrassen durch unsere Heimat."

 

Zu den Pressemitteilungen: